Fitnesscoach - Lauftraining - Leistungsdiagnostik

Dinkel-Körner-Brötchen

Dinkel-Körner-Brötchen

Statt Sonntagmorgens zum Bäcker zu fahren habe ich hier ein leckeres Rezept für Dinkelbrötchen. Diese schmecken auch aufgetaut oder noch mal kurz aufgebacken aus dem Ofen. Möglichst warm gleich einfrieren damit sie nach dem auftauen immer noch frisch schmecken.

Zutaten für 10 Brötchen:

  • 800 ml Wasser
  • 150 g Dinkel Körner
  • 300 g Dinkelmehl
  • 200 g Vollkorn – Weizengrieß
  • 30 g Sonnenblumenöl
  • 20 g Agaven Dicksaft
  • 5 TL Salz
  • Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  1. Ein halben Liter Wasser zusammen mit den Dinkelkörnern und 3 TL Salz zirka 15 Minuten aufkochen. Nach dem Kochen das Wasser über ein Sieb abschütten und auskühlen lassen.
  2. 300 ml lauwarmes Wasser mit den restlichen Zutaten (außer Sonnenblumenkerne) in eine Schüssel geben und mit dem Knetharken drei Minuten verkneten.
  3. Die Dinkelkörner zum teig hinzugeben und gut unterkneten.
  4. Die Schüssel an einem warmen Ort gut 30 Minuten stehen lassen bis der teig sich verdoppelt hat.
  5. Backofen auf 220 Grad Unter- Oberhitze vorheizen
  6. Den teig in 10 gleich große Stücke aufteilen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Anschließend mit Wasser besprühen und die Sonnenblumenkörner drüber streuen.
  7. Die fertigen Brötchen mit der Schere einschneiden und mit einem Tuch abdecken. 15 Minuten nochmals stehen lassen
  8. 20-25 Minuten bei 220 Grad Ober- Unterhitze ausbacken.

Ein Brötchen hat ca. 280 Kalorien, 45 g Kohlenhydrate, 9 g Protein und 6 g Fett.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.